Akhenaten – Incantations Through the Gates of Irkalla Akhenaten – Incantations Through the Gates of Irkalla
Akhenaten, die US-amerikanischen Brüder Houseman verweben in ihrem Werk "Incantations Through the Gates of Irkalla" traditionelle Klänge des Orients mit der düsteren Brachialmusik... Akhenaten – Incantations Through the Gates of Irkalla

Akhenaten, die US-amerikanischen Brüder Houseman verweben in ihrem Werk  „Incantations Through the Gates of Irkalla“ traditionelle Klänge des Orients mit der düsteren Brachialmusik des Okzidents.

Die beiden Houseman-Brüder nehmen uns mit auf eine Zeitreise ins alte Ägypten, ins Land der Pharaonen. Allein schon die Einführung „Incantations through the Gates of Irkalla“ könnte die musikalische Untermalung eines spannenden Abenteuerfilmes sein. Ab dem dritten Lied „Enlil: Lugal Kurk Ur Ra“ prescht der königliche Streitwagen voran.

Man taucht mit ihnen ein in sphärische Klangwelten, in denen mystische Melodien und wummernde Tieftöne vorherrschen. Mit diesen Zutaten wird eine fesselnde Atmosphäre erzeugt, die keinen Hörer unberührt lassen sollte.

<img class="size-medium wp-image-7341" src="https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=300%2C300" alt="Akhenaten" srcset="https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=300%2C300 300w, https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=150%2C150 150w, https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=768%2C768 768w, https://i1 click this site.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=180%2C180 180w, https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=119%2C120 119w, https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=55%2C55 55w, https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=70%2C70 70w, https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=114%2C114 114w, https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?resize=607%2C607 607w, https://i1.wp.com/metalogy.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/10/136-1.jpg?w=1000 1000w“ sizes=“(max-width: 300px) 100vw, 300px“ data-recalc-dims=“1″ />

Akhenaten

Ihr „Orient-Express“ fährt musikalisch nicht nur den Nahen Osten ab, sondern begibt sich auch auf indisch angehauchtes Terrain. In den Lyriken werden hauptsächlich sagenhafte Mythen und Legenden Ägyptens und Mesopotamiens erzählt.

Favoriten des Autoren sind das Eingangs- und Titelstück „Incantations through the Gates of Irkalla“, „Enlil: Lugal Kurk Ur Ra“, „Ninurta: the Fall of Anzu“ und „Anunnaki“.

Text: Daniel Oestreich

Kostprobe auf YouTube:

Veröffentlichungsdatum: 20. Dezember 2015

Bandmitglieder:

Wyatt Houseman – Gesang

Jerred Houseman – Gitarre / Bass / Schlagzeug 

Diskographie :

2016  Incantations through the Gates of Irkalla

Titelliste:

  1. Incantations through the Gates of Irkalla 4:07
  2. The Watchers 2:29
  3. Enlil: Lugal Kurk Ur Ra 3:06
  4. Ninurta: The Fall of Anzu 6:53
  5. The Passage through Flames 6:23
  6. Brahma Astra 5:49
  7. Anunnaki 5:16
  8. Apkallu: Seven of the Abzu 4:15
  9. Mis Pi 3:44
  10. Golden Palace of the Lamassu 8:02
  11. Abu Simbel 2:28
  12. Anubis (Septic Flesh cover)             4:05

Biographie:

2012 beschloßen die beiden Houseman-Brüder aus dem kleinen Ort Manitou Springs in Colorado Black Metal auf Basis mittelöstlicher Klänge zu erschaffen. Befeuert von den Mythen der alten irdischen Welt begannen sie ihre Musik zu formen. Alle musikalischen Instrumente werden von Jerred Houseman eingespielt, sein Bruder Wyatt ist für den Gesang verantwortlich.

Sie verstehen sich momentan als reines Studioprojekt.

Benannt sind Akhenaten nach dem altägyptischen Pharao „Echnaton“, der den bis dahin populären Polytheismus im Reich einzuschränken und einen Übergott („Aton“) in Gestalt der Sonnenscheibe einzusetzen versuchte. Sozusagen sollte ein Henotheismus entstehen. Eine Verehrung der alten Götter mit „Aton“ als Oberhaupt und ihm als dessen irdischer Vertreter.

Al-Namrood, Narjahanam, Melechesh und Kartikeya gelten als vergleichbare Gruppen mit ähnlich außergewöhnlicher Charakteristik.

Quellen: Reverbnation.com

Akhenaten is a middle eastern black metal project based out of Colorado USA. The music expresses the Ancient Mesopotamian themes/ ancient alien theories. All music is arranged by Jerred Houseman. Vocals are resonated by Wyatt Houseman. The project was developed in 2012. We have just recently released our newest full length album entitled „Incantations Through the Gates of Irkalla“. The lyrical content of the album is based on the stories of many Mesopotamian Gods. Akhenaten at this time is only a studio project.

Erscheinungsdatum: 2015

Heimatstadt: Manitou Springs, CO

Plattenfirma: Satanath Records (Russia), Murdher Records (Italy), Darzamadicus Records (Macedonia)

Big Cartel: http://akhenatenmusic.bigcartel.com

Weitere Releases findet Ihr unter dem Menüpunkt “Releases” auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin

Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel und Termine in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy Facebook Seite liken und deine Freunde dazu einladen würdest unter https://www.facebook.com/metalogy.de.

Vielen Dank für deinen Support. 

Gastbeitrag